SpVgg Grünbach-Falkenstein e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandklasse, 5.ST (2017/2018)

VFC Adorf   Grünbach-Falkenstein
VFC Adorf 1 : 1 Grünbach-Falkenstein
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandklasse   ::   5.ST   ::   23.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ron Setzer

Zuschauer

55

Torfolge

1:0 (2.min) - VFC Adorf
1:1 (61.min) - Ron Setzer

Erster Punktgewinn der Saison

Mit einem gerechten 1:1-Unentschieden trennte sich unser Team am vergangenen Wochenende vom Gastgeber aus Adorf und holte damit den ersten Punkt in dieser Spielzeit. Dabei sah es vor allem in der Anfangsphase der Partie nicht unbedingt nach einem versöhnlichen Ende aus. Bereits in der 2. Spielminute lief unsere Mannschaft in einen Konter den Adorf zur Führung nutzen konnte. Auch danach blieb der Gastgeber zunächst spielbestimmend und unsere Defensive musste den einen oder anderen gefährlichen Angriff abwehren. Mitte der 1. Spielhälfte gelang es uns erste eigene Offensivaktionen zu generieren und das Tor der Heimmannschaft in Bedrängnis zu bringen. Vor allem kurz vor der Halbzeitpause hatte Setzer eine hochklassige Möglichkeit, doch der Keeper des Gegners vereitelte die Chance mit einer spektakulären Parade. So gingen wir erneut mit einem Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit zeigte ein deutlich verändertes Bild. Immer besser kam unsere Mannschaft ins Spiel und erarbeitetete sich ein deutliches Übergewicht. Folgerichtig konnte Ron Setzer nach einer Stunde den Ausgleichtreffer markieren. Mit sattem Schuss überwand er den guten Heimtorhüter. Auch in der Folgezeit hatte unsere Mannschaft noch weitere gute Möglichkeiten. Besonders durch Standardsituationen erzielten wir Torgefahr. Bei einem Konter über den schnellen Andrs hätte Zaretzky den Führungstreffer markieren müssen, war aber wohl zu überrascht von der Eingabe. So kam es, dass wir in der Schlussphase der Partie noch einmal zittern mussten. Bedingt durch unnötige Fehler unsererseits kam Adorf noch einmal zu guten Möglichkeiten. Hier zeigte sich die Anspannung innerhalb unseres Teams. Doch mit Engagement und gutem Zweikampfverhalten konnten wir die Chancen der Heimmannschaft vereiteln. Die gefährlichste Möglichkeit verhinderte Weidlich mit einer reaktionsschnellen Fußabwehr. In der Schlussminute wollte Adorf noch einen vermeintlichen Strafstoß, doch die Pfeife des guten Schiedsrichters Sonnemann blieb berechtigt stumm.

 

Insgesamt ein verdienter Punktgewinn mit einer Leistung, die bei besserer Chancenverwertung auch einen Sieg verdient hätte. Trotzdem wartet noch viel Arbeit, um die Ruhe und Souveränität zu entwickeln, die in solch engen Spielen notwendig sind.