SpVgg Grünbach-Falkenstein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandklasse, 2.ST (2017/2018)

Grünbach-Falkenstein   VfL Reumtengrün
Grünbach-Falkenstein 1 : 2 VfL Reumtengrün
(1 : 2)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandklasse   ::   2.ST   ::   02.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Michal Andrs

Assists

Dustin Dick

Gelbe Karten

Ricardo Wilke, Dustin Dick, Kevin Eisenschmidt

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (22.min) - VfL Reumtengrün per Kopfball
1:1 (27.min) - Michal Andrs (Dustin Dick)
1:2 (43.min) - VfL Reumtengrün

Ärgerliche Niederlage im 1. Heimspiel

Auch das zweite Punktspiel endete mit einer knappen Niederlage. In der ersten Spielhälfte agierte Reumtengrün etwas druckvoller und erzielte vorwiegend über Standardsituationen mehr Torgefahr als die Heimelf. So konnte Hadrava in der 22. Minute nach einem Eckball per Kopf die Führung für die Gäste erzielen (siehe Bild). Unsere SpVgg zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt und glich nur 5 Minuten später durch Andrs aus. Von Dick mit einem Pass in den Lauf schön in Szene gesetzt, schob unser Mittelfeldspieler den Ball vorbei am Keeper der Gäste ins Netz. Das Spiel war danach ausgeglichen, doch der VfL Reumtengrün hatte die besseren Tormöglichkeiten. So erzielte Hadrava in der 36. Minute seinen zweiten Treffer, dem aber die Anerkennung auf Grund einer Abseitsposition verwehrt wurde. In der 43. Spielminute errang die Gastmannschaft doch noch die Pausenführung. Geßners Eingabe nach einer kurz ausgeführten Ecke fiel dabei direkt ins lange Toreck.

In der zweiten Halbzeit nahm unsere Mannschaft das Heft des Handelns in die Hand. Mit schnellen Angriffen über die Außenpositionen sollte der Ausgleich erzielt werden. Reumtengrün geriet zunehmend unter Druck und es ergaben sich gute Chancen für unser Team. Hannemann per Kopf, Andrs, der aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf und Klug, der frei vor Torhüter Ebert den Ball zu Andrs spielte, statt selbst abzuschließen hatten die besten Möglichkeiten zum Ausgleich. Spätestens als in der 80 Minute Schiedsrichter Setzer nach Foul an Andrs auf den Strafstoßpunkt zeigte, hätte das verdiente Unentschieden erzielt werden müssen. Leider konnte Kaiser diese Chance nicht nutzen und schoss den Ball weit über das Gehäuse der Gäste. Nicht unerwähnt sollte aber auch ein Konter Raspes bleiben, der in der 78. Minute für die Entscheidung hätte sorgen können, jedoch an Weidlich scheiterte.

Somit mussten wir im ersten Heimspiel der Saison eine bittere Niederlage hinnehmen. Vor allem das Verhalten bei Standardsituationen brachte uns in den letzten Spielen immer wieder in Zugzwang. 6 von 7 Gegentoren in den bisherigen Pflichtspielen fielen nach Spielunterbrechungen. Dort wird ein deutlich fokussierteres Auftreten nötig sein, um in den nächsten Partien etwas Zählbares mitnehmen zu können. Die Leistung in der zweiten Hälfte ließ wenig zu wünschen übrig. Darauf lässt sich aufbauen.


Fotos vom Spiel


Zurück