SpVgg Grünbach-Falkenstein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandklasse, 12.ST

VfB Nord Plauen   Grünbach-Falkenstein
VfB Nord Plauen 0 : 1 Grünbach-Falkenstein
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandklasse   ::   12.ST   ::   16.11.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Denny Weller

Assists

Maximilian Unterdörfer

Gelbe Karten

Christian Mohaupt, Lars Fücker, Paul Unterdörfel, Maximilian Unterdörfer, Denny Weller

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (87.min) - Denny Weller per Kopfball (Maximilian Unterdörfer)

Spielbericht

Bis zum elften Spieltag hat es gedauert, dann platzte der Knoten: Aufsteiger SV Wildenau hat am Sonntag mit dem 3:1 gegen Weischlitz seinen ersten Sieg in der Fußball-Vogtlandklasse gefeiert. Die Wildenauer schlossen damit nach Punkten zu Mitaufsteiger Plauen Nord auf, der sein Heimspiel gegen Grünbach-Falkenstein 0:1 verlor. Mit 20 Punkten sitzt der neue Tabellendritte ebenso wie der diesmal spielfreie punktgleiche Tabellenzweite Concordia Plauen dem Spitzenreiter SpVgg Neumark eng im Nacken. Der hielt aber dank seines 3:2 gegen die SG Kürbitz die Verfolger drei Punkte auf Distanz. Bedanken kann er sich bei Cedric Groß, der mit einem Hattrick zwischen der 57. und 79. Minute die Weichen auf Heimsieg stellte. Allerdings wurde es am Ende noch eng, weil die Kürbitzer Moral zeigten und mit einem energischen Schlussspurt noch auf 2:3 verkürzten. Am Samstag muss Neumark nach Falkenstein.

Facebook:

 

Geschichten die die Kreisliga schreibt...

Am gestrigen Tag stand die Auswärtsfahrt nach Plauen zur Nord auf unserem Programm. Aufgrund verschiedener Verhinderungsgründe (Urlaub, Hausbau, Verletzungen, Arbeit, Gelb-Sperre) hatte der Teamchef bereits vor Anpfiff weniger die Qual der Wahl bei seiner Aufstellung, sondern eher die schwierige Aufgabe , die wenigen verbliebenen Puzzleteile seiner Mannschaft geschickt zu platzieren. Den Beginn gestalteten beide Teams hektisch- mit rustikalem Einsteigen begrüßte man regelmäßig wechselseitig seinen Gegenspieler. Der junge Schiri reagierte zu Beginn besonnen und beide Teams konzentrieren sich nach 5 Minuten vermehrt aufs Fußballspielen. Die erste Chance des Spieles erarbeitete sich die Heimelf - über unsere linke Seite, begünstigt durch das Ausrutscher eines unserer Akteure, schlägt Nord eine Flanke gefährlich an unsere 5- Meterlinie. Jedoch verzieht der gegnerische Angreifer gewaltig. Nach zirka einer Viertel Stunde schafften es unsere Jungs das erste Mal gefährlich in die Endzone. Der schnelle über rechts Stürmenden Andrs setzte sich gegen 2 Mann durch , schließt schnell aufs kurzes Eck ab, jedoch der Keeper bekommt noch den Fuß an den Ball. Mit zunehmender Spieldauer spürte man, dass Nord bereit war, äußert hart um die Punkte zu kämpfen - viele Fouls hinderten uns daran, die leichte optische Überlegenheit in Chancen oder gar Tore umzumünzen. Durch den schrägen Platz der Nord ein wenig an die Vorwoche erinnert, zeigte sich ein ähnliches Bild , „wir haben den Ball und der Gegner die gefährlicheren Chancen“. Doch unsere Defensive um unseren Schlussmann Otto hielt.

Bis weit in die zweite Hälfte änderte sich das Bild nicht. In der 80.min überschlugen sich dann etwas die Ereignisse. Ein rüdes Einsteigen in unseren Verteidiger Fücker bezahlte dieser mit einem tiefen Cut im Fleisch über seinem Knie. Der anstehende Wechsel leitet eine Geschichte ein, die es eben (nur) in der Kreisliga gibt. Statt positionsgetreu den gelernten Verteidiger unserer zweiten Mannschaft Weller gegen den verletzten Verteidiger Fücker zu ersetzen, orientierte sich unser Denny auf Geheiß unseres Teamchef als Mittelstürmer. Nun nahm das Schicksal für Nord seinen Lauf- noch bevor die Heimelf realisiert hatte, dass wir nun mit 3 offensiven Spielern agieren, schlugen wir in einem Konterlauf über rechts eine Flanke in des Gegners 11 Meter. Unser Denny (der erste Stürmer des Tages unser Mannschaft der größer als 165 cm mass) steigt zum Kopfballduell hoch und gewinnt dieses. Dem geneigten Leser ist längst bewusst, was nun passierte. Der Autor könnte dem Kopfball auch noch einige Attribute und Beschreibungen hinzufügen um ihn noch besser zu beschreiben- aber wozu eigentlich!

Unser Denny macht in der 87.Minute das Siegtor für uns.


Quelle: Freie Presse

Fotos vom Spiel